81-Jährige in Brandenburg von Zug erfasst und tödlich verletzt

In Brandenburg ist eine 81-Jährige von einer Regionalbahn erfasst und dabei tödlich verletzt worden. Der Unfall ereignete sich am Sonntagabend auf einem Bahnübergang in der Gemeinde Uebigau-Wahrenbrück, wie die Polizei in Cottbus am Montag mitteilte. Der Bahnverkehr war anschließend für mehrere Stunden unterbrochen.

Die Strecke wurde erst nach Beendigung der Arbeiten am Unfallort wieder freigegeben. Eine Einwirkung Dritter am Unfallgeschehen schloss die Polizei zunächst aus.

awe/cfm