84-Jährige stirbt bei Brand in hessischem Seniorenheim

Eine 84-Jährige ist bei einem Brand in einem Seniorenheim in Hessen ums Leben gekommen. Elf weitere Menschen wurden in Krankenhäuser gebracht, wie die Polizei in Eschwege mitteilte. (Christof STACHE)
Eine 84-Jährige ist bei einem Brand in einem Seniorenheim in Hessen ums Leben gekommen. Elf weitere Menschen wurden in Krankenhäuser gebracht, wie die Polizei in Eschwege mitteilte. (Christof STACHE)

Eine 84-Jährige ist bei einem Brand in einem Seniorenheim in Hessen ums Leben gekommen. Elf weitere Menschen wurden in Krankenhäuser gebracht, wie die Polizei in Eschwege am Dienstag mitteilte. Demnach geriet am Montagnachmittag ein Zimmer in der Einrichtung in Bad Sooden-Allendorf in Brand. Der überwiegende Teil der Bewohner und Pflegekräfte konnte das Gebäude mit Hilfe der Einsatzkräfte unbeschadet verlassen.

Noch vor Ort wurden 23 Menschen medizinisch betreut, brauchten aber keine weitere Versorgung. Bei der Toten handelt es sich um die Bewohnerin des Zimmers, in dem das Feuer ausbrach. Durch den Brand wurden mehrere weitere Zimmer beschädigt. Die Bewohner des betroffenen Gebäudeteils wurden in andere Gebäude verlegt. Einige wurden von ihren Familien vorübergehend in Obhut genommen.

Wie es zu dem Brand genau kam, war zunächst unklar. Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung gab es nicht. Am wahrscheinlichsten sei eine fahrlässige Brandstiftung, ein technischer Defekt könne aber ebenfalls nicht komplett ausgeschlossen werden, hie es. Rund 170 Helfer waren im Einsatz.

ald/cfm