88-Jähriger in Hessen von eigenem Auto überrollt

Blaulicht an einem Polizeiwagen

In Hessen ist ein 88-Jähriger von seinem eigenen Auto überrollt worden. Zu dem tragischen Unglück kam es am Mittwoch in Mörlenbach, wie die Polizei in Darmstadt in der Nacht zum Freitag mitteilte.

Der Rentner beugte sich demnach von außen in seinen Wagen, um die Zündung einzuschalten. Dabei drehte er den Zündschlüssel vermutlich zu weit, so dass sich das Auto ungewollt in Bewegung setzte und den 88-Jährigen teilweise überrollte. Der Mann wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Dort starb er in der Nacht zum Donnerstag.

hex/cne