9 Personen erzählen, welche Sternzeichen zu ihnen passen & welche sie meiden

Wenn Partnersuche und Astrologie aufeinandertreffen, landest du in der Welt der Sternzeichenkompatibilität, wo Astrolog:innen versuchen, pauschale Aussagen darüber zu treffen, welche Sternzeichen füreinander bestimmt sind und welche lieber die Finger voneinander lassen sollten. Es versteht sich von selbst, dass Kompatibilität nicht der ausschlaggebende Faktor oder ein Ausschlussgrund bei der Partner:innenwahl sein sollte. Du magst, wen du magst, und das aus vielen unterschiedlichen Gründen und es wäre nicht ratsam, dem Sternzeichen deines Partners oder deiner Partnerin zu viel Bedeutung einzuräumen.

Das heißt aber nicht, dass wir nicht unsere eigene, sehr persönliche Meinung zu Sternzeichen und den Charakterzügen, die ihnen zugewiesen werden, haben dürfen. Deshalb baten wir die R29-Community, uns mitzuteilen, mit welchen Sternzeichen sie am kompatibelsten und am wenigsten kompatibel sind. Und um es vorsichtig auszudrücken: Sie haben dabei kein Blatt vor den Mund genommen.

Die meisten ihrer Theorien zum Thema Sternzeichenkompatibilität beruhen auf früheren Erfahrungen oder aktuellen Beziehungen. Und glücklicherweise sagten die meisten davon, dass sie noch nie eine Person wegen ihres Sternzeichens abgelehnt haben. Es gibt zwar Menschen, die bestimmten Sternzeichen gegenüber misstrauisch sind und bei der Partner:innensuche vorsichtig vorgehen, aber im Großen und Ganzen scheint es, dass Astrologie am Ende dann doch nie der entscheidende Faktor bei der Partner:innenwahl ist.

Im Folgenden findest du neun Theorien rund ums Thema Sternzeichenkompatibilität, auf die einige unserer Leser:innen schwören.

Viel Spaß beim Lesen!

Like what you see? How about some more R29 goodness, right here?

Welcher Wein ideal zu deinem Sternzeichen passt

Diese Sternzeichen sind die besten BFFs

Meine Erfahrungen mit dem Sternzeichen-Dating

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.