Aus nach 98 Jahren: „Modellbau Rettkowsky“ – Tod eines Kindertraums

Das Geschäft am Paulinenplatz macht dicht.

Mit Schiffsmodellen, Autos, Panzern oder Soldaten von „Modellbau Rettkowsky“ auf dem Kiez sind Generationen Hamburger Buttjes groß geworden. Jetzt schließt der Laden – zwei Jahre vorm 100-jährigen Jubiläum.

„Ich hab immer gesagt, wenn ich Geld reinbuttern muss, mach ich zu – und das war im vergangenen Monat der Fall“, so Inhaber Jonny Kliesch (55). 1919 hatte die Familie Rettkowsky den ersten Laden an der Wohlwillstraße eröffnet. 1955 übernahm Heinz Rettkowsky, 1992 zog das Geschäft an...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen