Bei Abfahrt vom Großglockner - Norwegischer Rad-Profi André Drege (25) stürzt bei Tour of Austria und stirbt

Der norwegische Rad-Profi André Drege ist am Samstag bei einer Etappe der Tour of Austria verstorben<span class="copyright">IMAGO/GEPA pictures</span>
Der norwegische Rad-Profi André Drege ist am Samstag bei einer Etappe der Tour of Austria verstorbenIMAGO/GEPA pictures

Bei der Tour of Austria ist es am Samstag zu einem tödlichen Unfall gekommen. Der 25-jährige Norweger André Drege stürzte und erlag seinen Verletzungen. Details über den Unfallhergang waren zunächst nicht bekannt.

Der Unfall ereignete sich bei der Königsetappe der Tour de Austria, die bis 2022 noch als Österreich-Rundfahrt bekannt war. Nach Angaben des Veranstalters stürzte der 25-jähriger Norweger André Drege aus dem Team Coop Repsol bei der Abfahrt vom Großglockner nach Heiligenbrut und erlag seinen Verletzungen.

Die Siegerehrung nach dem Rennen wurde abgesagt. Ob die Rundfahrt mit der letzten Etappe am Sonntag von Kufstein nach Kühtai fortgesetzt wird, ist noch nicht bekannt.