"Abschiedsgeschenk": Blumen und besonderes Bäumchen für Angela Merkel

·Lesedauer: 1 Min.
Angela Merkel freut sich über die Abschiedsblumen von Olaf Scholz. (Bild: imago/Bildgehege)
Angela Merkel freut sich über die Abschiedsblumen von Olaf Scholz. (Bild: imago/Bildgehege)

Bei ihrer voraussichtlich letzten Kabinettssitzung im Amt als Bundeskanzlerin wurde Angela Merkel (67, CDU) am Mittwoch (24. November) in Berlin gebührend verabschiedet. Finanzminister und Vizekanzler Olaf Scholz (63, SPD) überreichte der scheidenden Kanzlerin einen bunten Blumenstrauß, den Merkel freudestrahlend entgegennahm.

Darüber hinaus schenkte das Kabinett der Politikerin ein Bonsai-Bäumchen mit dem Namen "Cornus controversa 'Carpe Diem'" (dt. "Nutze den Tag"). Agrarministerin Julia Klöckner (48, CDU) und Bundesumweltministerin Svenja Schulze (53, SPD) teilten auf Twitter mehrere Fotos von dem Präsent.

"Ein interessanter Baum - Kollegin Svenja Schulze und ich überlegen - mit etwas Humor - ob wir beide davon schon einen Wald hätten pflanzen sollen." Der Baum sei "ein Abschiedsgeschenk des Bundeskabinetts an die Bundeskanzlerin", schreibt Klöckner. Anschließend versammelten sich die Mitglieder des Merkel-Kabinetts noch einmal für ein gemeinsames Foto auf der Treppe im Kanzleramt.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.