Abstimmung ohne Opposition: Umstrittene Präsidentschaftswahl in Nicaragua

Nach der Präsidentschaftswahl in Nicaragua steht Amtsinhaber Daniel Ortega wahrscheinlich vor einer vierten Amtszeit. Westliche Staaten bezeichneten die Abstimmung als eine Farce. Ortega hatte die Opposition seit Mai systematisch ausgeschaltet.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.