Acht Kilo schwer: Doug, die Riesenkartoffel

·Freier Autor
·Lesedauer: 3 Min.
Die Riesenkartoffel überfordert sogar den Spielzeuglaster. (Donna Craig-Brown via AP)
Die Riesenkartoffel überfordert sogar den Spielzeuglaster. (Donna Craig-Brown via AP)

Dürfen wir vorstellen: Das ist Doug. So nämlich haben die beiden neuseeländischen Entdecker ihre Riesenkartoffel getauft, die zur lokalen Berühmtheit geworden ist.

Colin und Donna Craig-Brown leben im beschaulichen Hamilton in Neuseeland. Nicht weit von dort befindet sich auch das berühmte Hobbitdorf aus Peter Jacksons "Herr der Ringe". Doch jetzt ist die Kleinstadt am Waikato-Fluss um eine Attraktion reicher. Denn das Ehepaar stieß beim buddeln im Garten ihrer kleinen Farm plötzlich auf einen besonderen Fund. Beim Unkraut jäten war Colin mit seiner Hacke auf einen Gegenstand direkt unter der Oberfläche gestoßen. Vorsichtig machten sich die beiden ans Ausbuddeln und entdeckten: Doug.

So schwer wie vier Säcke Kartoffeln

Doug hieß zu diesem Zeitpunkt noch nicht so, er war lediglich eine namenlose Kartoffel. Allerdings eine ziemlich gewaltige. Nachdem sie das riesige Knollengewächs gänzlich aus der Erde befreit hatten, sahen Colin und Donna das Ausmaß des Erdapfels. Ein Blick auf die Waage überzeugte sie dann komplett von der Einzigartigkeit ihres Fundes. Die Kartoffel aus Hamilton wog fast acht Kilogramm! Zum Vergleich: Ein normaler Sack Kartoffeln wiegt etwa 1,5 bis 2,5 Kilo.

Die stolze Besitzerin Donna Craig-Brown mit
Die stolze Besitzerin Donna Craig-Brown mit "Doug", der Kartoffel im Arm. (Colin Craig-Brown via AP)

Richtig schön war das Riesengewächs allerdings nicht, fanden die beiden. Donna beschrieb es gegenüber dem Radiosender npr als "eher hässlich, wie ein Mutant." Dennoch verpassten sie ihm den Namen Doug. Und nahmen ihn in den Wochen nach seiner Entdeckung Ende August mit auf allerlei Abenteuer. Um Doug besser transportieren zu können, verpasste ihm Colin einen fahrbaren Untersatz. Gegenüber npr erzählte Donna: "Wir haben ihm einen Hut aufgesetzt. Wir sind mit ihm spazieren gegangen um ihm ein bisschen Sonne zu gönnen." Die Abenteuer von Doug posteten die beiden auf ihrer Facebook-Seite.

Weltrekord für Doug?

Nach einem offiziellen Wiegen in einem Landwirtschaftsbetrieb wurde Dougs stolzes Gewicht bei 7,8 Kilogramm festgelegt. Das würde den bisherigen Rekordhalter aus Großbritannien um mehr als 2,5 Kilo überbieten. Dieser war 2011 gefunden worden und hält momentan den Platz im "Guinness Buch der Rekorde" als schwerste Kartoffel der Welt. Bisher haben sich Colin und Donna lediglich um einen Eintrag bemüht und noch keine Rückmeldung bekommen.

Zukunft als Vodka

Geheime Tipps für einen besonders ergiebigen Kartoffel-Anbau im Garten haben die beiden übrigens nicht zu bieten. Tatsächlich war der Teil des Gartens überwuchert und zuvor waren dort Gurken angepflanzt gewesen. Kartoffeln hatten sie dort nie gesät. "Es ist ein Mysterium für mich," sagte Colin im Interview mit npr. "Eine von Mutter Naturs kleinen schönen Überraschungen." So konnte Doug in Frieden mehrere Jahre unentdeckt vor sich hin wachsen, bevor er zur lokalen Berühmtheit und vielleicht sogar zum Weltrekordhalter wurde.

Die Ausflüge taten der Kartoffel allerdings nicht so gut. Mittlerweile darf er sich im kühlen dunklen Kühlschrank ausruhen. Doch Colin hat ambitionierte Pläne mit Doug. Der soll sich nämlich nach der offiziellen Anerkennung des Gewichts in eine neue Form verwandeln. Colin möchte einen leckeren Vodka aus der Riesenkartoffel machen. 

VIDEO: So wird aus einer langweiligen Kartoffel ein Food-Kunstwerk

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.