1 / 10

Adele & Co.: Diese Stars nehmen Anteil an der Terrorattacke in London

Als Adele die Bühne des Mount Smart Stadium in Auckland betrat, konnte sie nicht anders, als an den Terroranschlag in ihrer Heimat zu erinnern: "Ich fühle mich sehr weit weg und es ist sehr seltsam, dass ich nicht zuhause bin. Alles was ich heute tun will, ist zuhause bei meinen Freunden und meiner Familie zu sein. Allen geht es gut, aber da sind vier Personen, denen es nicht gut geht." Was die Sängerin zu diesem Zeitpunkt noch nicht wissen konnte: Es sollte eine weitere Person sterben. Solche tragischen Ereignisse gehen...

Adele & Co.: Diese Stars nehmen Anteil an der Terrorattacke in London

Gestern [22. März] fuhr ein Mann mit einem Auto erst mehrere Menschen auf der Londoner Westminster Bridge an, ehe er vor dem britischen Parlament in der Hauptstadt auf einen Polizisten losging und diesen mit mehreren Messerstichen tötete. Die Polizei erschoss den Attentäter. Insgesamt starben bislang fünf Menschen an den Folgen ihrer Verletzungen, 40 weitere sind verletzt - dieser Vorfall lässt natürlich auch die Promiwelt nicht kalt.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen