Adrenalin, Schnee, Einsamkeit: Hamburgs wilde Pistenjäger

Mit 100 Teamfahrern spielt das Team von Nitro Snowboards in der ersten Liga des Wintersport-Geschäfts mit. Ausgerechnet von denjenigen, die vom Geschäft mit krassen Stunts, spektakulären Fotos und Live-Berichterstattung leben, kommt nun ein Film mit dem Titel „Offline“. Im Film zu sehen ist auch der Hamburger Snowboard-Profi Benny Urban. Vorgestellt wird „Offline“ heute in den Zeise-Kinos. Die MOPO hat vorher mit Andi Aurhammer,  einem der Geschäftsführer von Nitro, gesprochen.

MOPO: Herr Aurhammer, Sie sagten im Vorgespräch, der Film sei eine „Flucht zurück in die Realität“. Was meinen Sie damit? 

Andi Aurhammer: Die Online-Welt wird zu viel, sie wird für viele zu einer Ersatz-Realität, die sie aber nicht wirklich ist. Flucht zurück in die Realität bedeutet, sich vom ganzen Erreichbarsein zu verabschieden und eine gute Zeit zu haben. Als Firma sind wir natürlich auch begeistert von den Möglichkeiten von Social Media, aber weil es insgesamt zu viel wird, hat sich meine...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo