AfD-Parteitag wählt Gauland zum Ehrenvorsitzenden der Partei

Der AfD-Parteitag in Braunschweig hat Alexander Gauland zum ersten Ehrenvorsitzenden der Partei gewählt. Der 78-Jährige erhielt am Sonntag 90,9 Prozent der Stimmen. Gauland hatte am Vortag sein Amt als AfD-Bundessprecher nach zwei Jahren abgegeben. Er will sich künftig auf die Bundestagsfraktion konzentrieren, die er gemeinsam mit Alice Weidel führt. "Ich bin immer noch dabei", sagte er in seiner Dankesrede, die von den Delegierten mit stehendem Applaus quittiert wurde.