AfD ist weiter nicht mit Vize im Bundestagspräsidium vertreten

Die AfD ist weiterhin nicht mit einem Vizeposten im Bundestagspräsidium vertreten. Der Abgeordnete Karsten Hilse erhielt bei der Abstimmung über seine Wahl zum Bundestagsvizepräsidenten am Donnerstag lediglich 154 Jastimmen, gegen ihn votierten 473 Abgeordnete. Es gab 30 Enthaltungen. Um gewählt zu werden, hätte Hilse mindestens 355 Jastimmen benötigt.