Afghanischer Verteidigungsminister und Armeechef zurückgetreten

Drei Tage nach einem Taliban-Anschlag mit mehr als 130 Toten sind der afghanische Verteidigungsminister und sein Armeechef zurückgetreten. Wie das Präsidialamt in Kabul am Montag mitteilte, nahm Präsident Aschraf Ghani den Rücktritt von Verteidigungsminister Abdullah Habibi und Armeechef Kadam Schah Schahim an. Nach dem Anschlag auf einen Militärstützpunkt im Norden des Landes hatte es heftige Kritik und Rücktrittsforderungen gegeben.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen