Airbnb vermietet jetzt das Apartment von Carrie Bradshaw

·Freie Autorin
·Lesedauer: 2 Min.

Einmal leben wie Carrie in "Sex and the City"? Für zwei Glückspilze plus Begleitung wird das noch diesen November möglich: Zum Serienstart des Sequels "And just like that..." lädt Sarah Jessica Parker in einen Nachbau ihrer Serien-Wohnung ein - inklusive voll bestücktem Kleiderschrank!

Das könntest du sein: Sarah Jessica Parker in ihrem Homeoffice. (Bild: New Line Cinema Photo by Craig Blankenhorn)
Das könntest du sein: Sarah Jessica Parker in ihrem Homeoffice. (Bild: New Line Cinema Photo by Craig Blankenhorn)

Pünktlich zur „Sex and the City“-Fortsetzung "And just like that..." geht für Fans der Serie ein Traum in Erfüllung: Carrie Bradshaw lädt in ihr New Yorker Apartment ein! Sarah Jessica Parker, Warner Bros. und Airbnb haben sich zusammengetan, um die Wohnung nachzubauen, in der Carrie von Mister Big geträumt und ihre Kolumnen geschrieben hat. 

Carries Kleiderschrank gibt's dazu

Parker schreibt in dem Angebot auf Airbnb: „Es ist 23 Jahre her als ich zum ersten Mal in Carries Schuhe getreten bin und jetzt seid ihr dran.“ Und das meint sie wörtlich. Das Beste an der Wohnung ist nämlich der begehbare Kleiderschrank - der voll bestückt ist mit Carries Klamotten, unter anderem auch das Tutu das sie im Vorspann trägt. 

Der Aufenthalt wird von weiteren Highlights begleitet wie einer persönlichen Video-Begrüßung von Parker, einem Brunch in Chelsea, Cosmopolitan-Cocktails und einem Fotoshooting. „Ich könnte nicht glücklicher sein, Sie persönlich in Carries Welt (und sorgfältig kuratiertem Schrank) willkommen zu heißen“, lässt Parker wissen. Und das Ganze ist auch noch spottbillig: 23 Dollar kostet die Nacht.

Nun zu den schlechten Nachrichten: Um einen Tag lang Carrie zu sein braucht es sehr viel Glück, einen Wohnsitz in den USA und das richtige Timing. Da es nur zwei Übernachtungen gibt, (12. und 13. November) sollten Interessierte am 8. November schnell sein, wenn sie ihr Glück versuchen wollen.

VIDEO: Nächste Staffel dann mit Kim Cattrall?

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.