Airbus hält an Plänen fest: Trotz Corona-Krise: Erstes Wasserstoff-Flugzeug geplant

·Lesedauer: 1 Min.

Die Corona-Krise hat den Luftverkehr und somit auch die Flugzeugbauer schwer getroffen. Trotz Krise im vergangenen Jahr will Airbus an seinen Planungen festhalten und bis spätestens 2035 ein Wasserstoffflugzeug auf den Markt bringen. Der Flugzeughersteller Airbus bleibt trotz Corona-Pandemie bei seinem Plan, spätestens 2035 ein Wasserstoffflugzeug auf den Markt zu bringen. „Ziel ist, grünes Fliegen umzusetzen. Und da versprechen wir uns vom Wasserstoff eine Menge“, sagte der Deutschlandchef der Airbus Zivilflugzeugsparte, André Walter. Airbus in Hamburg: Wasserstoff- und Hybrid-Flugzeuge in Planung...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo