Akku sparen bei der Apple Watch: Worauf Sie achten sollten

·Freie Journalistin
·Lesedauer: 4 Min.

Eine Laufzeit von 18 Stunden soll die Apple Watch laut Hersteller haben. Doch je mehr Funktionen aktiviert sind, desto schneller geht der Akku leer. Wir verraten, was man tun kann, um den Ladeprozess möglichst lange hinauszuzögern.

Ist bei der Apple Watch der Akku mal wieder zu schnell leer? (Bild: Getty Images)
Ist bei der Apple Watch der Akku mal wieder zu schnell leer? (Bild: Getty Images)

Apple Watch: Das sollten Sie zuerst machen, wenn der Akku zu schnell leer ist

Einen Tag lang sollte eine normal genutzte Apple Watch schon durchhalten. Was aber, wenn das Gerät schneller keinen Saft mehr hat? Dann sollte man als erstes prüfen, ob die Software auf dem neuesten Stand ist. Das sieht man bei den "Einstellungen" unter "Allgemein" und dort unter "Softwareupdate". Sollte ein Update vonnöten sein, muss man die Apple Watch dafür ans Ladegerät anschließen.

Apple Watch: Musik hören und Telefonieren verkürzen die Akkulaufzeit am stärksten

Natürlich ist es praktisch, über die Apple Watch zu telefonieren oder die Lieblings-Musik abzuspielen. Allerdings sind es genau diese beiden Funktionen, die besonders viel Akku fressen. Will man die Laufzeit der Uhr also verlängern, sollte man dafür am besten das iPhone nutzen.

Apple Watch: Diese Rolle spielt das Display beim Akku sparen

Die Apple Watch ist so voreingestellt, dass sich der Bildschirm bei jeder Bewegung des Arms von selbst aktiviert. Diese Funktion kann man aber ganz leicht abschalten und damit die Akkulaufzeit deutlich verlängern. Das geht unter "Einstellungen", "Allgemein" und dort bei "Beim Armheben Display aktivieren". Das Display schaltet sich dann nur noch an, wenn man es antippt oder auf die Krone drückt.

Apple Watch: Helligkeit einstellen und Animation deaktivieren

Je heller das Display der Apple Watch beleuchtet wird, desto mehr Energie wird dabei verbraucht. Die Helligkeit kann man unter "Einstellungen", "Anzeige & Helligkeit" und dann bei "Helligkeit" einstellen, wobei es drei Stufen gibt.

Apple Watch: So günstig wie selten

Auch ein guter Kniff zum Akkusparen: Unter "Einstellungen" auf die "Bedienungshilfen" und dann auf "Bewegung reduzieren" gehen. Die Nutzeroberfläche wird dann nicht mehr animiert.

Apple Watch: Das richtige Zifferblatt und Ausschalten der Zeitanzeige

Wie viel Akku die Apple Watch verbraucht, hängt auch davon ab, für welches Zifferblatt man sich entscheidest. Dabei gilt: Je schlichter, desto Strom sparender. Besitzt man eine Apple Watch 5 oder eine Apple Watch 6, kann man die voreingestellte, dauerhafte Zeitanzeige deaktivieren. Wie das geht? Unter "Einstellungen", "Anzeige & Helligkeit", "Immer eingeschaltet".

Apps und Hintergrundaktualisierungen bei der Apple Watch

Viele Apps bedeuten auch viel Energieverbrauch. Da lohnt es sich, sich unter "Meine Watch" einmal genau anzuschauen, welche Apps von Drittanbietern vorhanden sind und zu überlegen, ob du diese auch wirklich brauchst. Falls nein, genügt ein Tippen auf "App von der Apple Watch löschen".

Kommt die Apple Watch 7? Das können Apple-Fans und Aktionäre von der iPhone-Keynote erwarten

Hat man überflüssige Apps erst einmal aussortiert, kann man dann noch unter "Einstellungen", "Allgemein" und Hintergrundaktualisierung" auswählen, welche Apps sich wirklich regelmäßig aktualisieren sollen und dann auch Akku verbrauchen dürfen.

Auswählen, welche Mitteilungen auf der Apple Watch angezeigt werden sollen

Geht eine Benachrichtigung auf das iPhone ein, wird diese automatisch auch auf deiner Apple Watch angezeigt. Das ist doppelt gemoppelt und in vielen Fällen ein überflüssiger Stromfresser. Unter "Meine Watch" und "Mitteilungen" kann man Apps mit "Mitteilungen aus" markieren, von denen man keine Nachrichten mehr auf die Uhr geschickt bekommen möchte.

Bluetooth sowohl bei der Apple Watch als auch beim iPhone aktivieren

Ist die Bluetooth-Funktion beim iPhone ausgeschaltet, verbindet sich die Apple Watch über WLAN oder LTE mit dem iPhone. Da dafür mehr Energie verbraucht wird als bei einer Bluetooth-Verbindung, sollte diese Funktion bei beiden Geräten aktiviert sein.

Gangreserve als Last-Minute-Lösung

Die Gangreserve, die sich ganz von allein immer dann aktiviert, wenn die Akkuleistung unter die 10-Prozent-Grenze sinkt, kann man auch vorher schon selbst aktivieren. Tippen Sie einfach auf die Batterieladung auf dem Display und wischen Sie einmal von links nach rechts. Die Apple Watch zeigt dann nur noch die Uhrzeit an und hält noch etwas länger durch.

Apple Watch: Bei weniger als 80 Prozent Akkuleistung hilft der Batterieservice

Dass die Leistung von Akkus mit der Zeit schwächer wird, ist leider ganz normal. Wie das genau bei deiner Apple Watch aussieht, kann man unter "Einstellungen", Batterie" und "Batteriezustand" ablesen. Lästig wird es ungefähr ab einer Grenze von 80 Prozent. Innerhalb der Garantiezeit kommt der Hersteller für einen neuen Akku auf. Danach werden dafür rund 100 Euro fällig.

Video: Alarm bei COVID-19: Smartwatch entdeckt Infektion im Schweiß

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.