Nach „Aktenzeichen XY“: Polizei hat erste Hinweise zu Brutalo-Räubern

65-Jähriger in seinem Haus geschlagen und gefesselt

Der Fahndungsauruf zu dem brutalen Raubüberfall in Norderstedt in der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY“ war offenbar erfolgreich. Seit Ausstrahlung am vergangenen Mittwoch seien laut Polizei mehrere Hinweise eingegangen. Drei davon erfolgversprechend.

Jetzt müssen die Hinweise von den Beamten ausgewertet werden. Der Überfall ereignete sich am 11. April. Die beiden maskierten Täter drangen gegen 21:30 Uhr gewaltsam in das Haus des 65-jährigen Landwirts ein und überwältigten den schlafenden Mann. Dabei schlugen und fesselten sie den Bewohner.

Das Opfer erlitt schwere...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen