„Aktenzeichen XY“: TV-Suche nach den Brutalo-Räubern von Norderstedt

65-Jähriger in seinem Haus geschlagen und gefesselt

Sie schlugen auf ihr Opfer ein und fesselten es. Nach dem brutalen Überfall auf einen 65-Jährigen in Norderstedt sind mittlerweile Phantombilder erstellt worden. Die Ermittler wenden sich nun per „Aktenzeichen XY...ungelöst“ (ZDF) an die Öffentlichkeit. 

Am Mittwoch wird der Leiter der Kriminalpolizeistelle Norderstedt, Volker Willert, in der Sendung über den Fall berichten. Die Polizei erhofft sich weitere Hinweise auf die Täter. 

Am 11. April waren zwei Männer in das Haus des 65-jährigen Opfers gewaltsam eingebrochen und hatten den schlafenden Mann überwältigt. Dabei schlugen und fesselten sie den den Bewohner. Das...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen