AKTIE IM FOKUS: Befesa drehen nach hohen Verlusten ins Plus

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) -Starke Kursschwankungen haben am Donnerstag den Handel mit Befesa-Aktien LU1704650164 geprägt. Nachdem der Recycler industrieller Reststoffe am Morgen die Zahlen für das dritte Quartal veröffentlicht hatte, sackten die Papiere in den ersten Handelsminuten um fast neun Prozent ab, machten die Verluste aber rasch wett und stiegen zuletzt um knapp fünf Prozent auf 27 Euro.

Diesem Kursplus waren jedoch kontinuierliche Verluste seit Jahresbeginn vorausgegangen: Seit dem Jahreshoch Ende Januar bei 56,15 Euro betrug der Verlust gut 54 Prozent. Mit einem Minus von fast 40 Prozent sind die Aktien der viertgrößte Verlierer im MDax DE0008467416 der mittelgroßen Werte im laufenden Börsenjahr 2023.

Nach Ansicht des Analysten Alexander Thiel vom Investmenthaus Jefferies könnte das Unternehmen im dritten Quartal das Schlimmste hinter sich gebracht haben. Er sprach von einer "leichten Trendumkehr nach einem schwachen ersten Halbjahr". Im Schlussquartal 2023 und auch 2024 sollten niedrigere Input-Kosten helfen. Das Unternehmen selbst rechnet im kommenden Jahr mit einem starken Wachstum.