AKTIE IM FOKUS: Novartis-Aktie verliert trotz guter Zahlen

ZÜRICH (dpa-AFX) -Die Aktien von Novartis CH0012005267 haben am Dienstag im frühen Handel trotz guter Zahlen nachgeben. Zuletzt verlor die Aktie 1,3 Prozent und setzte damit die Korrektur seit den Jahreshochs bei rund 90 Franken fort. Sie bewegte sich weiter in Richtung des September-Tiefs bei etwa 82 Franken, das zuletzt als Unterstützung diente.

Experten äußerten sich trotz des soliden Zahlenwerks zurückhaltend. Zwar habe Novartis beim Umsatz den Konsens um rund 500 Millionen Franken geschlagen, woher genau das komme, sei aber unklar, schrieb UBS-Analyst Colin White in einem ersten Kommentar. Denn das Unternehmen liste nur ausgewählte Produkte auf, und davon hätten einige wie Entresto, Zolgensma, Leqvio, Scemblix und Puvicto die Markterwartungen verfehlt. Zudem liege der angehobene Ausblick nur im Einklang mit den Konsens-Prognosen und biete daher auch keinen Impuls.

Die Analysten von JPMorgan verwiesen zudem darauf, dass einige der wichtigen Markteinführungen die Erwartungen verfehlt hätten. Der höhere Ausblick sei zudem weitgehend eingepreist gewesen.