Werbung

Aktien Europa Schluss: Verluste trotz schwachen US-Arbeitsmarktberichts

PARIS/LONDON (dpa-AFX) -Europas wichtigste Börsen haben sich am Freitag überwiegend mit moderaten Verlusten aus dem Handel verabschiedet. Die verbesserte Stimmung in den Industrieunternehmen der Eurozone gab ebenso wenig positive Impulse wie der schwache monatliche US-Arbeitsmarktbericht.

Der EuroStoxx 50 EU0009658145 schloss 0,34 Prozent tiefer mit 4282,64 Punkten, nachdem er es zeitweise in positives Terrain geschafft hatte. Auf Wochensicht behauptete der Leitindex der Eurozone dank deutlicher Gewinne am Montag und Dienstag aber ein Plus von 1,1 Prozent. Für den Pariser Cac 40 FR0003500008 ging es am Freitag letztlich um 0,27 Prozent auf 7296,77 Punkte bergab. Dagegen schaffte der Londoner FTSE 100 GB0001383545 ein Plus von 0,34 Prozent auf 7464,54 Punkte. Ihn stützten die Kursgewinne der schwer gewichteten Öl- und Rohstoffwerte.