Werbung

Aktien Frankfurt Eröffnung: Anleger nach positivem Wochenstart zurückhaltend

FRANKFURT (dpa-AFX) -Am deutschen Aktienmarkt bleiben die Anleger angesichts des anstehenden Leitzinsentscheids der Europäischen Zentralbank (EZB) weiter vorsichtig. Nach dem positiven Wochenstart fiel der Dax am Dienstagmorgen wieder zurück und lag nach den ersten Minuten mit
0,26 Prozent im Minus bei 15 759,75 Punkten. Für den MDax der mittelgroßen Werte ging es um 0,04 Prozent auf 27 194,63 Zähler nach unten. Auch in Europa trat der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 EU0009658145 bei 4251,85 Punkten in etwa auf der Stelle.

Experten hatten die moderaten Kursgewinne im Dax an den vergangenen beiden Handelstagen ohnehin als technische Gegenbewegung gewertet. Zudem werden große Kurssprünge vor dem Entscheid der Währungshüter am Donnerstag generell nicht erwartet. Unklar ist, ob die EZB erneut an der Zinsschraube dreht oder eine Pause einlegt. Die Angst, jetzt Positionen einzugehen und dann auf dem falschen Fuß erwischt zu werden, sei riesig, sagte Thomas Altmann vom Vermögensverwalter QC Partners.

Vor diesem Hintergrund stehen an diesem Handelstag hierzulande die ZEW-Konjunkturerwartungen besonders im Blick. Experten rechnen mit einem weiteren Rückgang auf bereits sehr niedrigem Niveau.