Aktien New York: Amazon sorgt für Erholung an der Nasdaq

NEW YORK (dpa-AFX) -Die deutlich angeschlagene Technologiebörse Nasdaq US6311011026 hat am Freitag einen Erholungskurs eingeschlagen. Erfreuliche Quartalsberichte, vor allem vom Online-Handelskonzern Amazon US0231351067, aber auch vom Chip-Riesen Intel US4581401001 sorgten für positive Stimmung. Unter den Standardwerten enttäuschte nicht zuletzt der Ölkonzern Chevron US1667641005.

Der Dow Jones Industrial US2605661048 gab im frühen Handel um 0,25 Prozent auf 32 701,45 Punkte nach. Der marktbreite S&P 500 US78378X1072 gewann 0,07 Prozent auf 4140,19 Punkte. Der überwiegend mit Technologiewerten bestückte Nasdaq 100 US6311011026 rückte um 0,85 Prozent auf 14 229,50 Zähler vor, nachdem er tags zuvor den tiefsten Stand seit Ende Mai erreicht hatte.

Laut Analyst Jim Reid von der Deutschen Bank kehrte am Vorabend nach Börsenschluss dank Amazon wieder eine gewisse Entspannung im US-Technologiesektor ein. Der zu den "Magnificent 7" zählende Online-Handelsgigant habe die Umsatz- und Gewinnschätzungen für das dritte Quartal übertroffen und ermutigende Aussagen über die Aussichten des wichtigen Cloud-Computing-Geschäfts abgegeben, sagte Reid.

Zu den sogenannten "Magnificent 7" zählen die größten und bedeutendsten US-Tech-Konzerne Alphabet US02079K3059, Meta US30303M1027, Microsoft US5949181045, Tesla US88160R1014 und Amazon, die inzwischen ihre Quartalsberichte vorgelegt haben, sowie Apple US0378331005 und Nvidia US67066G1040, deren Berichte noch ausstehen.