Aktions- und Blockadetraining: G20-Gegner üben den Widerstand

Auf dem Plan: „Sich Räumungen widersetzen“ und „elegant Polizeiketten durchfließen“.

G20-Gegner trainieren den Widerstand: Am Wochenende treffen sich hunderte Aktivisten im Millerntor-Stadion, um sich auf den Gipfel im Juli vorzubereiten. Neben der Theorie geht es auch um ganz praktische Dinge – wie Blockadetraining.

Die zweitägige Konferenz unter dem Motto „Zeit zu handeln - gemeinsam und vielfältig“ findet nach Dezember zum zweiten Mal in Hamburg statt. Start ist am Sonnabend um 10.30 Uhr, erwartet werden...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo