Aktivisten demonstrieren am Tag der Pressefreiheit vor türkischer Botschaft

Yücel sitzt in der Türkei in Untersuchungshaft

Zum internationalen Tag der Pressefreiheit rufen die Organisationen Amnesty International und Reporter ohne Grenzen für Mittwoch (12.30 Uhr) zu einer Demonstration vor der türkischen Botschaft in Berlin auf. Das Bündnis will auf die Verschlechterung der Meinungs- und Pressefreiheit in der Türkei aufmerksam machen. Binnen wenigen Monaten wurden nach ihren Angaben 120 Journalisten verhaftet und tausende nach der Schließung ihrer Redaktionen arbeitslos.

Unter ihnen ist der deutsch-türkische Journalist Deniz Yücel. Am frühen Abend (17.30 Uhr) findet ein Solidaritätskonzert für den "Welt"-Reporter vor dem Brandenburger Tor statt. Unter dem Motto "Auf die Presse" treten Künstler und bekannte Journalisten auf.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen