Alicia Vikander lässt sich nicht unter Druck setzen

·Lesedauer: 1 Min.
Alicia Vikander credit:Bang Showbiz
Alicia Vikander credit:Bang Showbiz

Alicia Vikander lässt sich nicht zum Einstieg auf Social Media überreden.

Die ‚Green Knight‘-Darstellerin und ihr Ehemann Michael Fassbender wurden im August Eltern ihres ersten Kindes. Weder Geschlecht noch Name des Babys ist bekannt, denn die beiden Stars wollen ihr Privatleben unbedingt unter Verschluss halten. Einen Schnappschuss des Kindes in den sozialen Netzwerken wird es deshalb wohl kaum geben. Im Interview mit ‚Total Film Magazine‘ verriet Alicia jetzt: „Es gibt so viel Druck in den sozialen Netzwerken, Dinge zu teilen, ganz egal ob du machst, was ich mache oder nicht. Wenn ich eines Tages einen Instagram- oder Social Media-Account eröffnen möchte, dann werde ich das tun. Aber ich muss wissen, dass es meine Entscheidung ist und ich mich nicht von der Gesellschaft unter Druck gesetzt fühle.“

Für die Lara Croft-Darstellerin ist es wichtig, Privates und Berufliches strikt zu trennen. Sie sagt weiter: „Ich mache meine Filme und ich genieße es, darüber zu reden. Aber ich weiß, dass ich meinen Job besser mache, wenn ich nach Hause gehen und die Arbeit hinter mir lassen kann.“

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.