Alkohol aus Fernglas: Video kostet Fan seinen Job

Ein Video mehrerer kolumbianischer Fans, die beim Spiel gegen Japan (1:2) mit Hilfe eines Fernglases ins Stadion geschmuggelten Alkohol konsumieren, wurde im Internet zum Hit. Einer der Männer verlor jetzt wegen des Clips seinen Job.

So geht’s auch: Kolumbianische Fans mit legalem Alkohol (und vermutlich mit Jobs).

Seit Dienstag macht das kuriose Video die Runde: Ein Kolumbianer schenkt in einer Gruppe Fans fröhlich Alkohol aus. Den hatte er zuvor ins Stadion von Saransk geschmuggelt – in einem zweckentfremdeten und umgebauten Fernglas.

Während der Clip im Internet zum Hit wurde, hat das Filmchen für einen der Protagonisten aber böse Folgen: Sein Arbeitgeber, die Frachtfluggesellschaft Avianca Cargo, warf den Fan keine 24 Stunden nach Bekanntwerden des Videos raus!

 

“Avianca Holdings lehnt alle Handlungen ab, die gegen unsere Prinzipien und Werte stehen. Daher haben wir die Entscheidung getroffen, das Arbeitsverhältnis zu beenden”, teilte die Gesellschaft in einem öffentlichen Statement mit.

Das Mitbringen von Alkohol ins Stadion ist bei der WM in Russland streng untersagt. Der Fan selbst gab zu Protokoll, die “Schmuggler” fast nicht gekannt zu haben. Geholfen hat die Ausrede aber nicht.