Alkoholverbot beim Revierderby auf Schalke

Beim Revierderby der Bundesliga-Rivalen Schalke 04 und Borussia Dortmund gilt ein Alkoholverbot. Wie die Gelsenkirchener Polizei am Mittwoch bekanntgab, werde "aus Sicherheitsgründen kein Alkohol in der Arena und im Arenaumfeld ausgeschenkt".

Die Königsblauen kritisierten die Maßnahmen rund um das Duell der Ruhrpottklubs am Samstag (18.30 Uhr/Sky): Ein solches Verkaufsverbot sei "grundsätzlich weder verhältnismäßig noch zielführend", hieß es in einer Stellungnahme des Bundesliga-Vorletzten. Das vorgelegte Sicherheitskonzept mit Alkoholverkauf sei von den Behörden abgelehnt worden.

Hintergrund ist, dass die Polizei nach dem gewalttätigen Angriff von BVB-Anhängern vor zwei Wochen auf Schalker Fans vor deren Abreise zum Auswärtsspiel bei Union Berlin Ausschreitungen befürchtet. Auch die Ansetzung auf Samstagabend hatten die Sicherheitsbehörden kritisiert.