Alle Lampen an: Am Rhein waren die Laternen Mittwochmittag alle hell erleuchtet

Ein Test oder hatte nur jemand vergessen, das Licht auszuknipsen?

Mitten am Tag ist am Mittwoch die Straßenbeleuchtung am Konrad-Adenauer-Ufer auf Höhe des Instituts der deutschen Wirtschaft eingeschaltet worden. Dabei war es gar nicht dunkel.

Trotz Tageslicht alle Lampen an

Christoph Preuß, Leiter der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Rheinenergie, erklärt, wie es dazu kommen kann: „Entweder haben die Kollegen getestet, ob alles in Ordnung ist. Oder der Abschaltbefehl über das Stromnetz ist bei den Laternen am Morgen nicht angekommen.“

Da die Laternen schon kurze Zeit später wieder ausgeschaltet waren, sei es wahrscheinlich nur ein Test nach abgeschlossenen Arbeiten an den Laternen gewesen....Lesen Sie den ganzen Artikel bei ksta

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen