Alles rund um Mietkosten – Ratgeber der Verbraucherzentrale klärt auf

Die Energiekosten steigen und für viele Mieter wachsen die Sorgen vor der nächsten Nebenkostenabrechnung. Ob die auch wirklich korrekt erstellt wurde und viele andere Fragen rund ums Thema Miete beantwortet der Ratgeber Mietkosten im Griff der Verbraucherzentrale.

Energiekosten entschlüsseln und prüfen - der Ratgeber der Verbraucherzentrale hilft. (Bild: Getty Images)
Energiekosten entschlüsseln und prüfen - der Ratgeber der Verbraucherzentrale hilft. (Bild: Getty Images)

Die Nebenkosten bei Mietwohnungen sind längst zu einer zweiten Miete geworden. Einmal mehr zu Zeiten explodierender Energiekosten. Im Jahr 2023 drohen vielen Mietern hohe Nachzahlungen, denn dann kommen die Abrechnungen für das Jahr 2022.

Kosten verstehen und entschlüsseln

Für Mieter ist es deshalb umso wichtiger, alle Kosten im Blick zu haben und die Abrechnungen genau zu prüfen. "Nebenkostenabrechnungen sind oft falsch und für juristische Laien auch nur schwer nachzuvollziehen", so der Deutsche Mieterbund (DMB).

Aufklärung bringt der Ratgeber Mietkosten im Griff, den die Verbraucherzentralen in Zusammenarbeit mit dem DMB erstellt haben. Der Ratgeber zeigt unter anderem auf, welche Kosten Vermieter überhaupt umlegen dürfen, wie man Abrechnungen genau überprüfen kann und auch welche Betriebskosten steuerlich geltend gemacht werden können.

Schönheitsreparaturen, Mieterhöhung, Wohnungsmängel

Der fast 200 Seiten umfassende Ratgeber beschäftigt sich zudem mit vielen weiteren Themen rund ums Thema Mieten und Klauseln im Mietvertrag. So werden etwa Fragen geklärt, wer für Klein- und Schönheitsreparaturen zuständig ist, wie bei Wohnungsmängeln die Miete gemindert werden kann und welche Regeln für Mieterhöhungen gelten.

Der Ratgeber Mietkosten im Griff – Nebenkosten, Mieterhöhung, Wohnungsmängel hat 192 Seiten und ist in drei Versionen erhältlich: Als Buch in Papierform für 16,90 Euro, als E-Book sowie als E-Book im pdf-Format für jeweils 12,99 Euro.

Dieser und viele weitere Ratgeber können hier auf den Internetseiten der Verbraucherzentrale bestellt, beziehungsweise heruntergeladen oder auch telefonisch unter der Rufnummer 0211 - 38 09 555 (Mo - Fr, 8 – 17 Uhr) geordert werden.

Im Video: Mietschulden? Ab dieser Frist droht der Rauswurf