"Alles was zählt": Die Figur Maximilian von Altenburg kehrt zurück

·Lesedauer: 1 Min.
Francisco Medina spielt bei "Alles was zählt" Maximilian von Altenburg. (Bild: MG RTL D / Willi Weber)
Francisco Medina spielt bei "Alles was zählt" Maximilian von Altenburg. (Bild: MG RTL D / Willi Weber)

Riesige Überraschung bei "Alles was zählt": Maximilian von Altenburg (Francisco Medina, 44) kehrt zur Serie zurück! Medina soll bereits am 2. Juni wieder in der Rolle des "Öl-Prinzen" zu sehen sein. Seit 2007 gehört der Schauspieler zum Team der RTL-Produktion. Immer wieder verschwindet seine Figur jedoch für längere Zeit. Medina arbeitet schließlich noch als Mental-Coach und kümmert sich zwischenzeitlich um seinen Zweitjob. Zuletzt coachte er sogar die Fußballnationalmannschaft und verschiedene Bundesliga-Spieler, wie er im RTL-Interview verrät.

Urplötzlich taucht Maximilian im Krankenhaus von Essen auf - was sich als ziemlich riskant herausstellt. Schließlich floh er erst vor einigen Monaten aus dem Gefängnis, täuschte seinen Tod vor und tauchte mit seiner Frau Nathalie (Amrei Haardt, 31) unter. Nur ausgewählte Bekannte wissen überhaupt, dass Maximilian noch am Leben ist. Doch was führt die beiden wieder zurück nach Essen? Familiäre Gründe. Maximilian möchte sichergehen, dass seine Tochter Sophia wohl auf ist. Werden Maximilian und Nathalie unerkannt bleiben?

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

"Alles was zählt" läuft von Montag bis Freitag um 19:05 bei RTL und ist zudem über TVNow zu sehen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.