Altes Foto: So anders sahen die Robens früher aus

Moritz Piehler
·Freier Autor
·Lesedauer: 2 Min.

So haben Sie die Robens noch nie gesehen. Auf Instagram teilten die "Goodbye Deutschland"- Auswanderer ein altes Foto, auf dem sie kaum wieder zu erkennen sind.

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Caroline und Andreas Robens sind bekannt durch ihre Auftritte in der Vox-Auswanderer-Show "Goodbye Deutschland". Dazu gewann das Paar auch noch im vergangenen Jahr die RTL-Show "Das Sommerhaus der Stars". Auffällig ist dabei vor allem ihr eigener Look mit hohem Wiedererkennungswert. Die Robens leben auf Mallorca, sind überzeugte Bodybuilder, über und über tätowiert und präsentieren ihre gestählten Körper gerne auf den Sozialen Medien.

Ärger um "Faneteria": Andreas und Caro Robens übermalen Jens-Büchner-Andenken

Doch jetzt teilte das Paar auf ihrem gemeinsamen Instagram-Account ein ungewöhnliches Foto. Denn auf dem zehn Jahre alten Porträt sehen Caro (42) und Andreas (54) noch völlig anders aus. Deutlich schmächtiger und noch ohne sichtbare Tattoos gucken die beiden auf dem Bild eher etwas skeptisch in die Kamera. Dazu schrieben sie: "Wahnsinn wie die Zeit vergeht. Dieses Bild ist nun schon über 10 Jahre alt. Was in dieser Zeit alles passiert ist, was wir erlebt haben. Unglaublich!"

So kennt man sie: Caroline Robens und Ehemann Andreas auf einem roten Teppich in München. (Bild: Hannes Magerstaedt/Getty Images)
So kennt man sie: Caroline Robens und Ehemann Andreas auf einem roten Teppich in München. (Bild: Hannes Magerstaedt/Getty Images)

Seitdem ist in der Tat im Leben der Robens einiges passiert. Nicht nur wurden sie zu Doku-Soap-Stars durch "Goodbye Deutschland". Sie arbeiteten und veränderten ihre Körper unermüdlich. So kommt es, dass von den beiden Menschen auf dem alten Foto kaum noch etwas zu erkennen ist.

Aus Carolines lockigem Haar ist ein blondierter Undercut mit abrasierten Schläfen geworden. Beide sind fast auf dem gesamten Körper mit Tätowierungen versehen. Und auch sonst hat die 42-jährige neben dem Muskelaufbau an ihrem Körper einiges verändern lassen. Das Make-Up damals ist kaum sichtbar, heute hingegen tritt sie fast nur noch stark geschminkt auf. Andreas hat deutlich an Muskelmasse zugelegt, die Schläfen sind grau geworden. Auch der 54-jährige hat sich bereits seine Tränensäcke und Schlupflider entfernen lassen, um gegen das Altern anzukämpfen.

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Manchen Usern gefiel der alte Look sogar besser, wie sie in den Kommentaren schrieben. "Caro, sehr hübsch, steht dir viel besser, aber jeder muss sich im eigenen Körper wohlfühlen. Auch wie du heute aussiehst hat was mit Arbeit und Disziplin zu tun," schrieb eine Userin. Andere Fans feierten das Auswanderer-Paar, egal in welchem Look: "Durch dick und dünn, wahre Liebe, könnt stolz auf euch sein," schrieb eine Userin in den Kommentaren. 

Im Video: "Goodbye Deutschland": Diese Auswanderer wurden Kult!