Amira Pocher: Dschungelcamp? Nein, danke!

Amira Pocher credit:Bang Showbiz
Amira Pocher credit:Bang Showbiz

Amira Pocher würde niemals bei ‚Ich bin ein Star — Holt mich hier raus!‘ mitmachen.

Eingefleischte Dschungelcamp-Fans wären sicher hellauf begeistert, wenn die 30-Jährige eine Teilnahme an der Show bekannt geben würde. Doch wie sie jetzt in ihrem Podcast ‚Hey Amira!‘ erklärt, ist eine von RTL bezahlte Reise nach Australien für die Frau von Comedian Oliver Pocher absolut undenkbar. „Ich würde niemals teilnehmen“, ist Amira in der aktuellen Ausgabe ihrer Webserie zu hören, „das sage ich jetzt. Das dürft ihr auch gerne später gegen mich verwenden, wenn ich dann doch sehr verzweifelt bin und da reingehe. Aber das wird nie passieren.“

Was das Dschungelcamp betrifft, hat Amira Pocher also eine ganz klare Meinung. Denn wie sie in ihrem Podcast weiter erläutert, würde sie selbst an ihrem absoluten Karrieretiefpunkt niemals an einer Dschungelprüfung teilnehmen wollen. „Ganz nebenbei würde ich mich niemals so zeigen wollen. Ich würde mich niemals mit Sch*** am Kopf beregnet zeigen, oder vollgeseucht. Nie und nimmer würde ich solche Bilder von mir geben wollen“, stellt sie klar. Als Zuschauerin findet Amira die RTL-Sendung allerdings ziemlich unterhaltsam. Über die Dschungelcamp-Kandidaten sagt sie: „Ich finde es ja cool, dass sie sich nicht zu schade sind und ich schaue mir das ja auch gerne an. Nur ich würde das nicht machen.“