Amnesty zeichnet Seenotretter-Gruppe "Iuventa10" aus

Die deutsche Sektion von Amnesty International hat die Seenotretter-Gruppe "Iuventa10" mit ihrem Menschenrechtspreis ausgezeichnet. Das gab die Menschenrechtsorganisation am Dienstag in Berlin bekannt. Gegen zehn Iuventa-Aktivistinnen und Aktivisten aus Deutschland, Großbritannien, Spanien und Portugal laufen in Italien strafrechtliche Ermittlungen, "obwohl sie nur Menschen im Mittelmeer vor dem Ertrinken gerettet haben", hieß es zur Begründung.