Heroische Tat bei Amoklauf in Hamburg: Der Held von Barmbek sitzt jetzt im Knast

·Lesedauer: 1 Min.

Der 28. Juli 2017 versetzte die Barmbeker in Angst und Schrecken. Ein Asylbewerber lief mit einem Messer Amok. Am Ende gab es einen Toten und vier zum Teil schwer Verletzte. Dass es nicht mehr Opfer gab, ist auch Ömer Ü. (39) zu verdanken. Der Mann stellte sich dem Attentäter mutig in den Weg. Nun sitzt er selber im Knast. Es waren grausige Szenen, die sich an dem Juli-Nachmittag in einem Edeka Markt an der Fühlsbüttler Straße abspielten. Ahmed A., ein Asylbewerber greift ein Messer aus einem Stand...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo