Analysten: Corona-Pandemie bewirkt "beispiellosen" Kollaps der Privatwirtschaft

Die Corona-Pandemie hat den Analysten von IHS Markit zufolge einen bis dato ungesehen Kollaps der Privatwirtschaft in der Eurozone verursacht. Der Sammelindex des Analyseinstituts für die Euro-Länder sank einer vorläufigen Schätzung vom Dienstag zufolge von 51,6 Zählern im Februar auf 31,4 im März. Das sei "der größte monatliche Einbruch der wirtschaftlichen Tätigkeit" seit der ersten Erfassung vergleichbarer Daten der Länder im Juli 1998.