Anästhesisten verraten die verrücktesten Dinge, die Leute unter Lachgaseinfluss sagen

Ein paar Anästhesisten haben verraten, was für verrückte Dinge die Leute unter Lachgaseinfluss sagen – abgebildet ist eine Szene aus der US-amerikanischen Fernsehserie Parks and Recreation. Foto: NBC

Lachgas kann etwas Wunderbares sein – es hilft nicht nur, die Schmerzen zu lindern, sondern macht den Weg zur OP auch ein bisschen amüsanter.

Zumindest sagen das einige Anästhesisten, die jetzt die verrücktesten Dinge verraten haben, die Leute unter dem Einfluss von Stickoxid gesagt haben.

Die unterhaltsamen Anekdoten wurden in einem Reddit-Thread aufgelistet, der anschließend viral ging. Die Gespräche unter Lachgas sind einfach genial und umfassen Themenbereiche von Goldfischen bis hin zur Hölle.

Ein Chirurg sprach über einen spätabendlichen Vorfall, der sehr dramatisch wurde, nachdem ein Patient Lachgas bekommen hatte.

„Ich bekomme um 22 Uhr einen Anruf von der Krankenschwester im Aufwachraum. Die Krankenschwester schreit um Hilfe, will aber nicht erzählen, was das Problem ist, nur dass ich sofort ans Bett kommen soll. Also sprinte ich zum Aufwachraum, weil ich glaube, dass die Patientin blutet, einen Herzstillstand hatte, ihr Blutdruckt sinkt, usw.“, erklärte der Arzt.

Die Unterhaltungen unter Lachgaseinfluss sind einfach genial. Foto: Getty

“Aber nein. Die Patientin steht auf dem Bett /der Liege, SCHREIT wie am Spieß, fuchtelt mit den Armen wie so ein aufblasbarer Nudel-Mann beim Autohaus.“

„Die Anästhesistin versucht ihren herumfliegenden Infusionszugang zu erwischen. Ich versuche, sie zu beschwichtigen, aber sie ist vollkommen auf Godzilla vs. winzige Stadtmenschen hereingekippt. Ich schnappe mir ihre Beine und ziehe sie herunter, die Anästhesistin gibt ihr intravenös ‚BeruhigDichVerdammtNochmalitol‘. Sie bekommt glasige Augen und wir atmen auf, alles wieder ok.“

Aber später in der Nacht bestand die Patientin auf einer Zigarettenpause und sagte der Krankenschwester ganz genau, wo sie sich diese hinstecken könne, wenn ihre Forderung um 1:45 Uhr nicht erfüllt werde.

„Das Telefon klingelt, die Schwester sagt ‚ die Patientin mit der Laparoskopie fragt, ob sie nach draußen gehen darf, um eine Zigarette zu rauchen“, erklärte der Chirurg.

Die Krankenschwester sagte dem Arzt, dass die Patientin „mir sagte, ich solle meinen Goldfisch f*cken gehen.“

Währenddessen verriet eine Narkoseschwester, wie sie eine Frau auf eine OP vorbereitet hatte und diese dabei gebeten hatte, „schön tief einzuatmen“ (auf Englisch: „Take nice big breaths“ – klingt ähnlich wie „nice big breasts“, also schöne große Brüste).

„Unmittelbar bevor sie wegdämmerte, sagte sie ‘danke, die habe ich gerade machen lassen’. Ich sah meinen OP-Leiter an, wir sahen auf die Umwälzpumpe und wir alle brachen in Gelächter aus. Jetzt sage ich stattdessen ‚langsam tief einatmen‘. Ich liebe es, diese Geschichte zu erzählen, die Dame hat uns allen den Tag gerettet.“

Ein anderer Anästhesist erzählt: „Wir hören jeden Tag witzige Dinge, aber eins ist hängen geblieben.“

„Nach einer Routine-OP fahren wir den Patienten aus dem Zimmer und die Liege bleibt an einem Kabel hängen (was öfter passiert)”, erklärt er.

„Ich schaue nach unten und frage den Pfleger ‚Wo sind wir drauf?’ und der Patient antwortet extra laut: ‚ICH WEISS ES NICHT, ABER ES IST VERDAMMT GEIL‘. Hat mich zum Lachen gebracht.”

In diesem Sinne gab es auch noch diesen Kommentar aus dem Thread:

„Meine Frau ist Anästhesistin und ihr bester Satz von einem Patienten ist: ‚Das ist besser als Meth‘.“

Eine andere Person sprach über die Erfahrung seiner Frau und schrieb: „Meine Frau ist Anästhesistin. Als sie in der Ausbildung war, hatte sie einen Patienten, der sagte, er sehe Penisse, die von der Decke tropfen.“

Es ist interessant, wie erhellend und unterhaltsam solche Threads sein können – dieser enthielt unter anderem zahlreiche Kommentare darüber, wie Lachgas vor allem bei Rothaarigen wirkt.

„Bist du rothaarig?“, schrieb ein Reddit-User.

„Rothaarige sind irgendwie immun gegen Anästhesie und das ist interessant. Ich bin rothaarig genug und bin während der Weisheitszahn-OP aufgewacht. Ich sagte ‚Mir ist kalt‘ und erschreckte die Ärzte und Schwestern.“

„Sie erhöhten die Dosis meiner Anästhesie und gaben mir eine Decke und ich driftete wieder weg. Ich muss wahrscheinlich Ärzte in der Zukunft warnen, dass es mehr als die durchschnittliche Dosis braucht, um mich zu betäuben.“

Alicia Vrajlal