Anderer Name, andere Karte: Restaurant in der Elphi erfindet sich neu

Gehobene Küche, regionale Produkte und Blick auf den Hafen: So hat sich das Störtebecker-Restaurant „Beer&Dine“ in der Elbphilharmonie bisher vermarktet. Doch bald soll die Gastronomie ein neues Konzept bekommen – mit Inspiration aus Südafrika.

Wie das „Abendblatt“ berichtete, wird dem Hamburger Wahrzeichen auch kulinarisch bald ein internationales Flair verliehen. Die Motivation für die Umstrukturierung des Störtebecker-Restaurants hat Betreiber Christoph Strenger aus seiner...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo