Andreas Gabalier: Massenkonzert in Hockenheim

Andreas Gabalier: Massenkonzert in Hockenheim

Ein Konzert, 100.000 Fans, eine Rennstrecke: "Volks-Rock'n'Roller" Andreas Gabalier plant ein gigantisches Konzert auf dem Hockenheimring. Ein Vorhaben, das selbst er als gestandener Bühnenprofi als "größenwahnsinnig" empfindet.

Like Yahoo! Deutschland auf Facebook

Am 2. September will Andreas Galabier mit seiner Mischung aus Volksmusik und Rock'n'Roll das Motodrom am Hockenheimring zum Überkochen bringen. 100.000 Tickets sollen für das Event der Superlative in den Verkauf gehen. "Und es schaut guat aus", so der Musikstar zur "Rhein-Neckar-Zeitung".

Bei einer Pressekonferenz im Vorfeld des ersten Auftritts im Rahmen seiner "MTV unplugged Tour" erzählte er: "Den legendären Ring in Angriff nehmen zu wollen, ist schon etwas größenwahnsinnig." Aber nicht nur die schiere Größe der Konzertarena imponiert dem 32-Jährigen.

In den Fußstapfen von AC/DC

Auch, dass an dieser Stelle vor ihm schon Stars wie AC/DC und Robbie Williams gestanden haben, nötigt dem Musiker Respekt ab: "Dass ich hier auch zu Gast sein darf, ist schon ein Highlight für mich. Das wird meine bislang größte Show. Aber dieser Respekt vor der Aufgabe soll so sein. Und den sollte man auch behalten."

Dennoch ist Andreas Gabalier, der gebürtig aus dem österreichischen Kärnten stammt, auf dem Boden geblieben. Trotz seines anhaltenden Erfolges in der Musikbranche und im Fernsehen gibt sich der "I sing a Liad für di"-Interpret bescheiden: "Mir ist bewusst, was ich erleben darf. Ich war auch schon Bademeister und Skilehrer."

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen