Angelina Jolie: Gerüchte um eine neue Liebe

Flammt der Streit zwischen Angelina Jolie und Brad Pitt wieder auf?

Die Scheidung von Angelina Jolie (41, "Maleficent") und Brad Pitt (53, "Allied") ist noch nicht mal in trockenen Tüchern, da soll Jolie bereits einen Neuen haben. Wie die US-Seite "InTouch" schreibt, soll es sogar so ernst sein, dass die beiden schon über eine mögliche Heirat sprechen. Jolie selbst hat sich zu den Gerüchten bisher nicht geäußert.

Wie ein Insider berichtet, handelt es sich bei dem Neuen an Jolies Seite angeblich um einen Geschäftsmann, den sie im vergangenen Jahr in London kennengelernt hat. Wie die unbekannte Quelle weiter behauptet, soll Jolie darüber nachdenken, wann der richtige Zeitpunkt gekommen ist, um ihren neuen Freund den sechs Kindern vorzustellen. Besonders wichtig sei ihr, dass er mit dem 15-jährigen Maddox und dem 13-jährigen Pax eine gute Beziehung aufbaue. Und weiter: "Ursprünglich wollte Angelina eigentlich damit warten, bis die Scheidung durch ist."

• Lange Liste: Diese Stars sollen Angelina Jolie und Brad Pitt seit ihrer Trennung bereits gedatet haben

Pitt ist ganz und gar nicht begeistert

Ihr Noch-Ehemann soll über diese schnelle Entwicklung gar nicht begeistert sein und davon nichts gewusst haben. Wie der Insider weiter berichtet, hatte Pitt "keine Ahnung davon, dass sie jemand neuen hat, geschweige denn jemand, denn sie heiraten will." Getroffen habe er Jolies neuen Partner bisher nicht und wolle dies auch nicht.

Jolie und Pitt stecken seit Monaten in einem öffentlichen Kampf um das Sorgerecht für die sechs gemeinsamen Kinder. Zuletzt soll sich die angespannte Situation zwischen den beiden wieder etwas beruhigt haben. Die Noch-Ehe-Leute hatten sich darauf geeinigt, einen privaten Richter in Anspruch zu nehmen, der mit ihnen alle Angelegenheiten rund um die Scheidung privat bespricht.

Foto(s): shutterstock.com/ JStone

Was wird aus den Liebes-Tattoos von Brangelina? Dieses ließen sie sich nicht lange vor ihrer Trennung stechen:

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen