Angelina Jolie auf rasanter Verfolgungsjagd: Das sind die Streaming-Tipps der Woche

·Lesedauer: 5 Min.
Angelina Jolie kämpft als sogenannte "Feuerspringerin" gegen ein Killerkommando. (Bild: 2021 Warner Bros./Sky)
Angelina Jolie kämpft als sogenannte "Feuerspringerin" gegen ein Killerkommando. (Bild: 2021 Warner Bros./Sky)

Oscar-Preisträgerin Angelina Jolie begibt sich in "They Want Me Dead" als Elite-Feuerwehrfrau auf ein actiongeladenes Wettrennen gegen zwei Profi-Killer - nicht das einzige Streaming-Highlight der Woche. Welche Filme und Serien die kommende Woche sonst noch bereithält, verrät unsere Übersicht.

Nachdem sie zuletzt als dunkle Fee "Maleficent" vor der Kamera stand, meldet sich Angelina Jolie nun mit einer ordentlichen Portion Action zurück: Im Thriller "They Want Me Dead" kämpft sie als sogenannte "Feuerspringerin" gegen ein Killerkommando, das Jagd auf einen kleinen Jungen macht, einen Waldbrand und Dämonen aus der Vergangenheit. Der Film sollte eigentlich am 13. Mai in den Kinos laufen, aufgrund der Corona-Pandemie startet Jolies jüngste Meisterleistung nun stattdessen ab 3. Juni bei Sky Ticket. Was Netflix, AppleTV+ und Co in den nächsten Tagen sonst noch so zu bieten haben, erfahren Sie in der Übersicht.

Lisey (Julianne Moore) zweifelt langsam aber sicher an ihrem Verstand. (Bild: Apple)
Lisey (Julianne Moore) zweifelt langsam aber sicher an ihrem Verstand. (Bild: Apple)

"They Want Me Dead" (Sky Ticket)

Im Actionthriller "They Want Me Dead" begibt sich Angelina Jolie auf eine wilde Verfolgungsjagd durch Montana. Die Oscar-Preisträgerin steht als traumatisierte "Smoke Jumperin" (eine Elite-Feuerwehrfrau) vor der Kamera, die in der Wildnis Frieden mit ihrer Vergangenheit schließen möchte - bis ihr ein Kind in die Arme läuft, dessen Vater von Profi-Killern ermordet wurde. Das tödliche Duo, gespielt von Aidan Gillen ("Game of Thrones") und Nicholas Hoult ("Mad Max: Fury Road"), schreckt vor nichts zurück und legt sogar einen Waldbrand.

Der aus "Sons of Anarchy" bekannte Schauspieler Taylor Sheridan, der das Drehbuch schrieb und Regie führte, gab 2017 mit dem Neo-Western "Wind River" (mit Jeremy Renner und Elizabeth Olsen) sein Regie-Debüt. Sein neuester Streich ist nicht nur deshalb so sehenswert, weil Angelina Jolie als mutige Feuerwehrfrau einen gewohnt brillanten Job macht, sondern auch, weil es dem explosiven Film von der ersten Sekunde an gelingt, sein Publikum zu fesseln. Zu sehen ist "They Want Me Dead" ab 3. Juni bei Sky Ticket.

v-calmllyswgmh-st

"Domina" erzählt vom Aufstieg von Livia Drusilla (Kasia Smutniak) im antiken Rom. (Bild: Sky / Antonello & Montesi)
"Domina" erzählt vom Aufstieg von Livia Drusilla (Kasia Smutniak) im antiken Rom. (Bild: Sky / Antonello & Montesi)

"Lisey's Story" (Apple TV+)

Stephen King ist unbestritten der Großmeister des Horrors. Nun wird ein weiterer Roman des Autors als Serie adaptiert: "Lisey's Story". In der Apple-Serie macht Julianne Moore als Witwe allerlei unheimliche Erfahrungen. Im Zentrum des Psycho-Thrillers steht Lisey (Moore), der zwei Jahre nach dem Tod ihres Mannes unheimliche Erlebnisse widerfahren. Furchteinflößende Botschaften aus einer Parallelwelt und Angstträume lassen in Lisey Erinnerungen an ihren Mann Scott (Clive Owen) hochkommen, die sie nicht ohne Grund verdrängt hatte. Schon bald stellt sich für Lisey die Frage: Was ist Realität und was Einbildung?

"Lisey's Story" ist gewiss nichts für zartbesaitete Zuschauer. Das liegt auch daran, dass die Skripte aller acht Episoden der furchteinflößenden Geschichte aus der Feder von Stephen King höchstpersönlich stammen. Gänsehaut ist also garantiert! Die Episoden der packenden Horrorserie erscheinen ab 4. Juni wöchentlich bei AppleTV+.

Gus (Christian Convery) ist ein ganz besonderer Junge. (Bild: Netflix)
Gus (Christian Convery) ist ein ganz besonderer Junge. (Bild: Netflix)

"Domina" (Sky Ticket)

Von "Spartacus" über "Barbaren" bis hin zu "Britannia" - die Geschichte des römischen Reiches sorgte schon in so mancher Produktion für spektakuläre Serienunterhaltung. Nun schickt auch Sky eine Produktion ins Rennen. "Domina" widmet sich mit Livia einer der mächtigsten Herrscherinnen in der Geschichte Roms. Die achtteilige Historienserie erzählt von ihrem Aufstieg vom naiven Mädchen zur einflussreichen Regentin. Verschwörungen, Intrigen und Mord - Livia (Kasia Smutniak) und ihren Gefolgsleuten ist nach dem Tod Julius Caesars auf dem Weg zur Macht jedes Mittel recht.

Die atemberaubende Kulisse dürfte nicht nur geschichtsbegeisterte Zuschauer direkt ins alte Rom versetzen. Doch nicht nur visuell überzeugt "Domina" auf ganzer Linie, auch die Besetzung kann sich sehen lassen. Zum hochkarätigen Cast gehören neben Hauptdarstellerin Smutniak auch "Game of Thrones"-Star Liam Cunningham, Isabelle Rosselini und Matthew McNulty ("Versailles"). Die epische Familiensaga startet am 3. Juni bei Sky.

Jerry (David Schwimmer, rechts) und sein Kollege Joseph (Nick Mohammed) sorgen in der Sicherheitsbehörde für so manche Panne.
 (Bild: 2020 Sky UK Limited)
Jerry (David Schwimmer, rechts) und sein Kollege Joseph (Nick Mohammed) sorgen in der Sicherheitsbehörde für so manche Panne. (Bild: 2020 Sky UK Limited)

"Sweet Tooth" (Netflix)

In der neuen Netflixserie "Sweet Tooth" ist auf der Erde nichts mehr so, wie es einmal war. Nach einem mysteriösen Zwischenfall, "The Big Crumble", wurden Babys geboren, die halb Mensch und halb Tier sind. Eines davon ist Gus (Christian Convery), der Held der DC-Serie, die auf den Comics von Jeff Lemire basiert. Zehn Jahre wuchs er abgelegen in einem Heim im Wald auf, bis er neugierig nach seiner Herkunft wird. Gemeinsam mit seinem Gefährten Jepperd (Nonso Anonzie) startet er eine abenteuerliche Reise.

Die Adaption der gleichnamigen Graphic-Novel fällt etwas harmloser aus als das düstere Original und ist somit perfekt geeignet für ein Serien-Erlebnis mit der gesamten Familie. Atemberaubende Landschaften (immerhin wurde die Show im wunderschönen Neuseeland gedreht), liebenswerte Charaktere und eine spannende Reise machen "Sweet Tooth" zum Feel-Good-Highlight. Die Coming-of-Age Story, unter anderem produziert von Robert Downey Jr., ist ab 4. Juni bei Netflix verfügbar.

"Intelligence" (Sky Ticket)

Der etwas zu sehr von sich selbst überzeugte US-Agent Jerry Bernstein ("Friends"-Star David Schwimmer) ist alles andere als ein Teamplayer. Doch um Großbritannien vor Gefahren aus dem Internet zu schützen, muss sich der Agent wohl oder übel mit seinen Kollegen um Joseph (Nick Mohammed) zusammenraufen. In seiner urkomischen Rolle als Cyber-Security-Experte brilliert Schwimmer als der fleischgewordene Albtraum seiner Kollegen, etwa dann, wenn er wiederholt ungebetene Motivationsreden hält oder Pflanzen mit Klebstoff besprüht, um sie am Verwelken zu hindern.

Bei "Intelligence" bleibt kein Auge trocken: Der abgedrehte Büroalltag in der Sicherheitsbehörde lässt keinen Gag aus und wird dank David Schwimmers ulkiger Darstellung zum wahren Lach-Feuerwerk. Die britisch-amerikanische Culture-Clash-Komödie ist ab 1. Juni bei Sky Ticket zu sehen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.