Angesagt auf Instagram: Extra Seite für Popo-Bilder

Angesagt auf Instagram: Extra Seite für Popo-Bilder

Paris, London, New York: Es ist nicht neu, dass Instagram-Nutzer Urlaubsgrüße aus aller Welt mit anderen Usern über das soziale Netzwerk teilen. Doch während bislang wohl eher Selfies vor den berühmten Sehenswürdigkeiten wie der Tower Bridge, dem Trump Tower oder dem Eiffelturm auf den Fotos im Fokus standen, breitet sich nun ein neuer Trend in dem virtuellen Fotoalbum aus: Aufnahmen des nackten Popos vor traumhafter Kulisse!

Es gibt sogar eine extra Seite auf Instagram, die sich dieser neuen, eher pikanten Form des Urlaubsgrußes widmet: "Cheeky Exploits" heißt sie. Alle möglichen Varianten "nackter Po-Tatsachen" finden sich auf dem Account: Ein Mann, der von hinten nackt auf dem Hotelbalkon aufgenommen wurde, eine Gruppe von Freunden, die sich nachts nackt die Sterne anschauen oder ein Mann und eine Frau, die – so wie Gott sie schuf – am Strand langlaufen.

Ganz mutige User wagen sich sogar, ihren Po im Schnee der Fotokamera hinzuhalten oder lassen sich ablichten, während sie gerade einen Handstand in freier Natur machen – nackt natürlich. Andere Nutzer sind da schon ein wenig zurückhaltender: Sie behalten ihre Klamotten lieber an und ziehen tatsächlich nur den Po blank. Wie lange sich dieser besondere Selfie-Trend wohl noch auf Instagram hält?

Sehen Sie auch: Nippelalarm auf Instagram


Im Video: Belfie von Topmodel Nina Agdal


Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen