Angst vor Corona-Sommer am Elbstrand: CDU will Nicht-Anwohner mit Schranken aussperren

·Lesedauer: 1 Min.

Wegen des großen Ansturms auf Hamburgs Strände hat die CDU-Bürgerschaftsfraktion den Senat jetzt zum Handeln aufgefordert. Sie bezeichnete das Parkverhalten einiger Besucher als lebensgefährlich. Neben digitalen Lösungen fordert die CDU-Fraktion auch drastischere Maßnahmen: Elektronisch gesteuerte Schranken sollen künftig die Zufahrt zu Parkplätzen begrenzen. In einem Antrag an den Senat bewertet die CDU-Fraktion den großen Touri-Ansturm auf die Elbstrände in Övelgönne, Blankenese und Wittenbergen, zu dem es wegen coronabedingten Einschränkungen von „überregionalen Reisemöglichkeiten“ komme, als große Belastung für Anwohnerinnen und Anwohner. In den schmalen...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo