Angst vor Corona: Telefonseelsorge Hamburg: Anruferzahlen explodieren

Einsamkeit, Liebeskummer, Traurigkeit – die ehrenamtliche Helfer der Telefonseelsorge in Hamburg haben zu ihren alltäglichen Themen ein neues dazu bekommen: die Sorge wegen der Corona-Krise. Seit das Virus auf dem Vormarsch ist, glühen die Telefonleitungen. Die Zahl der Anrufer ist regerecht explodiert.

„Es schlägt voll durch“, sagt Babette Glöckner, Leiterin der Telefonseelsorge der Diakonie Hamburg. „Wir haben bundesweit 50 Prozent mehr Anrufe. Die Kurve ist ganz stark hochgegangen. Es ist DAS Thema am Telefon schlechthin.“

Telefonseelsorge Hamburg: Anrufer fürchten soziale und finanzielle Not

Wegen des sich immer weiter ausbreitenden Coronavirus hätten viele Anrufer Ängste und fürchteten soziale und finanzielle Not. In den meisten Fällen müssten die Ehrenamtlichen vor...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo