"Ich hatte Angst dich zu verlieren": Pietro Lombardi macht trauriges Geständnis

teleschau

Eine Trennung ist nie ganz leicht, besonders, wenn man ein gemeinsames Kind hat. In einem Instagram-Post schildert Sänger Pietro Lombardi nun, wie schwer es für ihn nach der Trennung von seiner Frau Sarah war.

"Die wahre Geschichte": Mit diesen Worten leitete Sänger Pietro Lombardi einen Instagram-Post ein, in dem er von der schwierigen Zeit nach der Trennung von Sängerin Sarah Lombardi schreibt. In dem rührenden Text richtet er sich direkt an seinen vierjährigen Sohn Alessio, mit dem er auch auf dem Bild zu sehen ist, und überrascht mit einem traurigen Geständnis: Der Sänger war eine Zeit lang obdachlos.

"Ich hatte alles wichtige verloren, ich hatte keine Wohnung, ich wusste nicht, wohin mit dem Leben", so der 27-Jährige. "Ich hatte Angst dich zu verlieren, denn ich hatte keine Unterkunft, nichts. Ich habe mir wochenlang ein Zimmer im Hotel gebucht oder hing bei Freunden im Büro ab, nur damit du nicht frierst und wir halbwegs ein Dach über dem Kopf haben."

"Ich erinnere mich an unser erstes Weihnachten zu zweit"

Bis Ende 2016 waren der "Deutschland sucht den Superstar"-Sieger von 2011 und Sarah Lombardi ein Paar, dann folgte die Trennung. "Es gab Nächte, wo ich nachts alleine im Auto geschlafen habe. Meine Priorität war es immer, dich zu sehen, egal was ich dafür in Kauf nehmen musste." Weiter erzählt er: "Ich erinnere mich an unser erstes Weihnachten zu zweit bei einem Freund im Büro mit einer einzigen Herdplatte. Ich habe versucht, dir was Leckeres zu kochen. Das Ende der Geschichte war aber, dass das Essen komplett verbrannt war. Aber selbst das haben wir mit der Zeit zusammen gemeistert."

"Wir sind ein unfassbares Team"

Außerdem gibt er ein Versprechen an seinen Sohn ab: "Wir sind ein unfassbares Team. Wir haben zusammen vieles geschafft und erlebt und solange ich lebe, mein Sohn, werde ich dir versprechen, dass ich das, was ich dir nach der schweren Geburt ins Ohr geflüstert habe, immer einhalten werde." Abschließend gesteht Lombardi: "Ich weiß selber, ich bin nicht der perfekteste Papa, doch für dich werde ich alles tun, um der beste Papa zu sein!"

Doch auch bei der Mutter seines Sohnes, Sarah Lombardi, bedankt er sich dafür, dass sie ihm "nie einen Strich durch die Rechnung" gemacht habe und er Alessio immer sehen konnte. Die beiden waren seit der achten Staffel von "DSDS" ein Paar, in der sie auch im Finale gegeneinander antreten mussten. Die Hochzeit fand 2013 statt, die Ehe wurde 2019 geschieden. Ihr gemeinsamer Sohn Alessio wurde 2015 geboren.