Angst vor Lockdown: Panik-Käufe in Peking

Aus Angst vor einem möglicherweise bevorstehenden Lockdown stürmen die Menschen in der chinesischen Hauptstadt Peking die Geschäfte, viele Regale sind leer. Am Donnerstag wurden in der 20-Millionen-Einwohner-Metropole 47 Neuinfektionen registriert.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.