Nach Anschlägen: Auswärtiges Amt weist auf erhöhtes Terror-Risiko in Ägypten hin

Bei Reisen nach Ägypten sollten Touristen generell vorsichtig sein.

Das Auswärtige Amt (AA) hat nach den Anschlägen auf zwei koptische Kirchen auf das Terrorrisiko auch für Ausländer in Ägypten hingewiesen. „Es besteht landesweit ein erhöhtes Risiko terroristischer Anschläge und die Gefahr von Entführungen.

Diese können sich auch gegen ausländische Ziele und Staatsbürger...Lesen Sie den ganzen Artikel bei berliner-zeitung

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen