Nach Anschlag auf Bus - Ismaik und die Löwen schicken Grüße nach Dortmund

AZ

Der Anschlag auf den Bus des BVB erschüttert die Fußball-Welt. Auch Hasan Ismaik hat sich am Tag danach kurz zu Wort gemeldet.

München/Dortmund - Noch ist nicht klar, wer hinter dem Sprengstoffanschlag auf den BVB-Bus steckt. Die Reaktionen aber, die aus der ganzen Welt nach Dortmund geschickt werden, sind eindeutig: Wir lassen euch nicht alleine.

Zahlreiche Fußballvereine schickten ihre Glückwünsche und Gedanken bereits am Dienstagabend.
Den ganzen Artikel lesen Sie hier

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen