Anschlag mit Buttersäure auf Wohnhaus von Hamburger Amtsrichter

Auf das Wohnhaus eines Hamburger Amtsrichters ist in der Nacht zum Donnerstag ein Anschlag mit Farbe und Buttersäure verübt worden. Im Haus seien mehrere Familienmitglieder gewesen, niemand sei verletzt worden, teilte die Justizbehörde der Hansestadt mit. Der Anschlag sei mutmaßlich dem linksextremen Spektrum zuzurechnen.

Der Staatsschutz der Polizei Niedersachsen ermittle nun. Hamburgs Justizsenatorin Anna Gallina (Grüne) verurteilte den Anschlag "auf das Schärfste". Sie sprach von einem "Angriff auf den Rechtsstaat".

smb/cfm

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.